Inbetriebnahme Netzwerk & WLAN

Einleitung

Alle Modelle des Timberwolf Servers sind mit mindestens einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet, manche Modelle auch mit WLAN.

In diesem Kapitel beschreiben wir die Zuweisung einer IP-Adresse und die Namensauflösung.

  • Zuweisung IP-Adresse: Der Timberwolf Server erhält IP-Adressen entweder per Auto-IP oder per DHCP bzw. bei Desktop-Modellen ist das ETH2 Interface mit einer fixen IP ausgestattet

  • Namensauflösung: Eine funktionierende Namensauflösung erleichtert den Zugriff auf den Timberwolf Server und die Nutzung der Zertifikate. In den entsprechenden Unterkapiteln zeigen wir die Einrichtung in Verbindung mit DNS-Servern, Fritzbox, Speedport und Zeroconf / Avahi / mDNS / Bonjour

Inhalt dieses Kapitels