Timberwolf Server 950Q

Das Modell 950Q verfügt über insgesamt 10 Anschlüsse und Interfaces

Schnittstelle

Anschluss

Hinweise

Schnittstelle

Anschluss

Hinweise

Ethernet

Ethernet:
10Base-T
100Base-T
1000Base-T

 

Ethernet mit 10 / 100 / 1000 MBit/s Voll-Duplex


 

Potentialfrei anschließen

Bitte achten Sie auf einen potentialfreien Anschluss. Bei vielen Ethernet-Switches ist die Schirmung der RJ-45 Buchsen mit PE verbunden.
Falls Sie ein Patchkabel mit Schirm um den Stecker verwenden, würden Sie bei solchen Switches den Timberwolf Server über diesen Schirm mit PE verbinden.

Der Timberwolf Server würde dann mit “Funktionserde” betrieben anstatt mit der empfehlenswerten “Schutztrennung”. Die Funktionserdung ist ungünstig im Fall eines nahen Blitzschlages, zudem könnten sich dadurch Masseschleifen über die nicht galvanisch getrennten Anschlüsse für 1-Wire, CAN, RS-232, USB oder über die Spannungsversorgung bilden, welche die Kommunikation behindern.

empfehlung Bitte verwenden Sie nach Möglichkeit nur das mitgelieferte Ethernet Patch-Kabel für den LAN-Anschluss. Bei diesem sind die Stecker nicht geschirmt und somit kann die Masse des Switches nicht mit der Masse des Timberwolf Servers verbunden werden.

12 - 24 V DC

12 - 24 V DC

Für die Spannungsversorgung des Timberwolf Servers. Der Server benötigt ca. 2,5 Watt.

Potentialfrei anschließen

Bitte achten Sie auf einen potentialfreien Anschluss der Spannungsversorgung-

empfehlung Verwenden Sie für den Timberwolf Server eine EIGENE SEPARATE 12 / 24 V Spannungsversorgung mit einer Leistung von mindestens 10 W.
Schließen Sie an diese Spannungsversorgung ausschließlich DIESEN Timberwolf Server an, sowie womöglich an DIESEM Server betriebene 1-Wire Busmaster und daran angeschlossene 1-Wire VOC-Sensoren.
warnung Bitte versorgen Sie aus der für DIESEN Server verwendeten Spannungsversorgung keine sonstigen Geräte und Anlagenteile, damit der Server potentialfrei versorgt wird, keine Störungen aufmoduliert werden können und damit keine Masseschleifen entstehen. Dies unterstützt auch einen vorbeugenden Blitzschutz.

KNX

KNX-TP

Anschluss an eine KNX-Linie mit einer Spannungsversorgung. Der KNX Anschluss ist galvanisch getrennt.

empfehlung Wir empfehlen für einen Überspannungsschutz die Verwendung unserer BlitzART KNX Überspannungsableiter.

hinweis Mit Anschluss des Servers an seine Spannungsversorgung sowie an KNX-TP beginnt der Server bereits mit der Aufzeichnung der KNX Telegramme in seinem internen Speicher.

hinweis Für die Nutzung der Applikation des Servers ist die Programmierung mit der ETS erforderlich.

1-Wire

1-Wire Bussystem

Anschluss an 1-Wire Busse. Der integrierte 1-Wire Busmaster versorgt die Sensoren über 5V bzw. DATA (bei parasitärer Versorgung).

Potentialfrei anschließen

Bitte achten Sie auf einen potentialfreien Anschluss. 1-Wire Geräte (insbesondere I/O Module) sollten nicht mit anderen Geräten verbunden werden, deren Ein- bzw. Ausgänge mit einem Potential behaftet sind.

empfehlung Wir empfehlen für einen optimalen Überspannungsschutz die Verwendung unserer BlitzART PBM Überspannungsableiter.

RS-485 / DMX1

DMX
Modbus RTU

Anschluss eines RS-485 Bussystems.

Der Anschluss ist galvanisch getrennt und intern mit 120 Ohm terminiert.

Dieser Anschluss kann für die Verwendung mit DMX oder für Modbus RTU konfiguriert werden. Diese Einstellungen nehmen Sie über die administrative Web-APP vor.

empfehlung Wir empfehlen für einen Überspannungsschutz die Verwendung unserer BlitzART RS-485 Überspannungsableiter.

RS-485 / DMX2

DMX

Anschluss eines RS-485 Bussystems.

Der Anschluss ist galvanisch getrennt und intern mit 120 Ohm terminiert.

Dieser Anschluss kann nur für DMX verwendet werden.

empfehlung Wir empfehlen für einen Überspannungsschutz die Verwendung unserer BlitzART RS-485 Überspannungsableiter.

USB

USB Host

Für den Anschluss von Extensions an den Timberwolf Server. Derzeit stehen folgende Extensions zur Verfügung:

  • 1-Wire Professional Busmaster

  • Dual Isolated Modbus Extension

Potentialfrei anschließen

Bitte achten Sie auf einen potentialfreien Anschluss. An USB angeschlossene Professional Busmaster sollten aus dem gleichen Netzteil mit Spannung versorgt werden wie der Timberwolf Server.

CAN

CAN

Dieser Anschluss ist für eine spätere Verwendung vorgesehen und kann derzeit nicht genutzt werden.

RS-232

RS-232

Dieser Anschluss ist für eine spätere Verwendung vorgesehen und kann derzeit nicht genutzt werden.

Technische Daten

Spezifikation der System-Hardware

  • Board: Timberwolf 9xx Series by ElabNET

  • Hauptprozessor: 4 Kerne ARM Cortex A9, 4 x 800 MHz, 1 MB L2 Cache

  • HW-Watchdog: in Chipsatz integriert.

  • Co-Prozessor KNX: CoProzessor für KNXnet/IP Tunneling für 25 gleichzeitige Tunnel

  • Co-Prozessor DMX: CoProzessor für DMX mit Soft-Dimming auf 1024 Kanälen gleichzeitig

  • Co-Prozessor 1-Wire: CoProzessor für 1-Wire auf bis zu drei Kanälen für optimales Timing und Directory Search

  • Crypto-Prozessoren: 2 Crypto Prozessoren für Vollverschlüsselung Massenspeicher (SSD) & für Busmaster-Aktivierung

  • Hauptspeicher: 2 GB RAM

  • Massenspeicher: 16 oder 32 GB pSLC SSD (je nach Modell), Systempartition verschlüsselt

  • Backup-Flash: 8 bis 128 GB (je nach Modell), Backup-Dateien sind verschlüsselt

Betriebsbereich / Spannungsversorgung

  • Schutzart (nach EN 60529): IP 20

  • Betriebstemperatur: 0°C – 50°C

  • Feuchte: < 98% rH (ohne Betauung)

  • Spannungsversorgung: 12 - 24 V DC (Netzteil mit 12 V / 10 W für Hutschiene im Lieferumfang enthalten)

  • Leistungsaufnahme: 2 - 4 W

  • Energieverbrauch: ca. 22 kWh pro Jahr (ca. 6.- EUR Betriebskosten pro Jahr)

Schnittstellen & Anschlüsse (extern)

  • LAN: 10 / 100 / 1000 MBit/s (Full Duplex mit Autonegotiation)

  • KNX TP 256: KNX Twisted Pair Anschluss mit WAGO MICRO rt/sw

  • RS-485: 2 x RS-485 (für entweder 2 x DMX oder 1 x DMX & 1 x Modbus RTU)

  • RS-232: für serielle Kommunikation (zukünftige Verwendung)

  • CAN: 1 x CAN-Anschluss für Extension-Bus (zukünftige Verwendung für Anschluss von Erweiterungen)

  • 1-Wire: Integrierter Professional Busmaster mit drei Kanälen, Basisaktivierung für 1 x 40 1-Wire Slaves enthalten, optionale Aktivierung

  • USB 2.0: Host Schnittstelle für Erweiterungen

Bedienelemente & Anzeigen

  • Taster PWR: für Einschalten / Herunterfahren / Ausschalten

  • LED PWR: für Anzeige der Spannungsversorgung der CPU

  • Taster KNX: als Programmiertaster (steht auch virtuell über Web-APP zur Verfügung)

  • LED KNX: für Anzeige der Bustelegramme

  • LED RUN: für Anzeige der Betriebsbereitschaft der Systemsoftware

Gehäuse

  • Bauform: REG-Gehäuse, Breite 6 TE

  • Material Gehäuse: Polyamid

  • Farbe: grau

  • Bedruckung: Tampondruck

Montage

  • Installation: Zur Montage in Elektroverteilungen auf der Hutschiene (DIN Rail 35 mm gemäß EN 50022)

  • Einbauort: Vorgesehen zum festen Einbau in geschlossenen, trockenen Räumen, Wohnungen, Büro- und Geschäftsräumen für den festen Anschluss an die Gebäudesystemtechnik

 

Nächster Abschnitt: https://elabnet.atlassian.net/wiki/spaces/TSKB/pages/1396801786

2019 - 2024 by Elaborated Networks GmbH / Impressum / Datenschutzerklärung